Fördermittel sind für Archiveinrichtungen und andere Kulturgut sichernde Einrichtungen ein guter Weg, um Projekte kurzfristig finanzieren und umsetzen zu können. Für die kommunalen und nichtstaatlichen Archive gibt es in NRW verschiedene Möglichkeiten, um an diese finanziellen Mittel zu kommen. Das LVR-AFZ bietet nun erstmalig eine Informations- und Beratungsveranstaltung an, bei der ein Überblick über die verschiedenen Förderlinien und die aktuellen Anforderungen und Voraussetzungen für die Antragstellung geben werden. Schwerpunkte werden dabei die Archivförderung des LVR-AFZ sowie die Förderlinien der Landesinitiative Substanzerhalt (LISE) und der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) sein.

In dieser Veranstaltung werden den Teilnehmenden die verschiedenen Förderlinien vorgestellt. Die Teilnehmenden erhalten die Gelegenheit, dazu Rückfragen zu stellen und sich ggf. über bereits umgesetzte Förderprojekte auszutauschen.
 

Zielgruppe: Archivar*innen aller Sparten

Referierende

Thomas KRÄMER, LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum

Katja WESTBELD, LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum

Maximale Teilnehmeranzahl: 40

Anmeldeschluss: 16.08.2021

Entgelt: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Ansprechpersonen u. a.: Dr. Thomas Krämer und Katja Westbeld, beide LVR-AFZ
Moderation: Thea Fiegenbaum M. A., LVR-AFZ

Anmeldeschluss: 16.08.2021

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Mehr Informationen hier.