Zahlen und Fakten

Bundesland
Ort
München, Deutschland
Jahr
2023
Förderlinie
Maßnahme
Materialität
Fördersumme
6.150,00 Euro

Die Großformate der Diözesanbibliothek des Erzbistums München und Freising werden in einer eigenen Signaturgruppe zusammengeführt, um diese separat lagern zu können. Es handelt sich überwiegend um Werke zu kirchlichen Themen, darunter einige Altbestandsobjekte zu Pastoral und barocker Frömmigkeit. Aus Platzgründen lassen diese sich nur stehend aufbewahren, was zu Schäden führen kann bzw. dies bereits getan hat. Insbesondere senken sich bei diesen großen Objekten die Buchblöcke ab und brechen aus dem Einband. Zudem kann es leicht zu Verformungen an den Büchern kommen. 

Deshalb wurde in einem ersten Schritt durch eine Fachkraft geprüft, welche der 360 Katalogisate bzw. 587 Einzelbände eine Individualverpackung benötigen, ob einzelne Bände zusammen in eine Verpackung gestellt werden können und welche Objekte einen "Buchschuh" benötigen. Diese individuell angepasste Unterlage sorgt dafür, dass sich der Buchblock nicht absenken kann. Die Individualverpackung verhindert, dass das Buch sich auffächert und Blätter des Buchblocks über den Buchschuh rutschen. Insgesamt wurden im BKM-Sonderprogramm für die Großformate 137 Buchschuhe und 474 Verpackungen angefertigt. 40 Einzelbände besaßen bereits eine Individualverpackung.